Musik

Musikunterricht in Klasse 5/6

Am ASG werden zwei parallele Methoden für den Musikunterricht angeboten: die Instrumentalklasse und die Vokalklasse. Die Schüler erlernen die bildungsplanrelevanten Grundlagen der Musik praxisbezogen über das Musizieren mit Instrumenten in der Instrumentalklasse. In der Vokalklasse wird die menschliche Stimme wie ein Instrument behandelt. Dadurch ist es möglich, nicht nur über Musik zu sprechen, sondern Musik zu machen. Alle Schüler erleben dabei von der ersten Stunde an den motivierenden Effekt des gemeinsamen Musizierens bzw. Singens.

 

Musik als Gemeinschaftserlebnis

Durch das gemeinsame Musizieren wird ein positives und aggressionsfreies Lernklima geschaffen. Als Schlüsselqualifikationen werden Teamfähigkeit und gegenseitige Rücksichtnahme erworben.

Das Erlernen eines Instruments wirkt sich darüber hinaus positiv auf andere schulische Bereiche aus und leistet einen wertvollen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung. Disziplin, Motorik, Kreativität, Konzentrationsfähigkeit und Selbstbewusstsein werden gestärkt.

 

Musikprofil ab Klasse 9

Ab Klassenstufe 9 müssen alle Schüler/innen am ASG ein weiteres Hauptfach belegen, das Profilfach mit vier Wochenstunden. Neben den Fächern NWT, IMP und Italienisch steht am ASG auch das Fach Musik zur Auswahl.

Bereits ab Klassenstufe 5 wird am ASG in den Instrumental- bzw. Vokalklassen auf einen praxisorientierten Unterricht großen Wert gelegt. Von Klasse 9 bis 11 kann Musik als Profilfach gewählt werden. Das Fach Musik erhält damit den gleichen Stellenwert wie Deutsch, Mathematik oder eine Fremdsprache. Auch hier liegt der Schwerpunkt auf einem handlungsorientierten Unterricht mit wesentlich breiterer Ausbildung in Gehörbildung, Musiktheorie und Analyse. Das gemeinsame, praktische Tun begünstigt eine ganzheitlichere Entwicklung der Schüler/innen und trägt wesentlich zur Entwicklung der Persönlichkeit des einzelnen Kindes bei. Es fördert nicht nur Teamfähigkeit, Toleranz und Kreativität, sondern hat auch auf die Sprachentwicklung und die Gedächtnisleistung positive Auswirkungen.

Voraussetzung für die Wahl des Musikprofils ist regelmäßiger Instrumental- oder Vokalunterricht.

Begleitend zum Musikunterricht existiert am ASG ein reiches Angebot an Musikarbeitsgemeinschaften. Es wird erwartet, dass die Schüler/innen, welche das Musikprofil wählen, mindestens eine der AGs regelmäßig besuchen. Hier können die Erfahrungen mit Musik aus der Perspektive des praktizierenden Musikers noch wesentlich intensiviert werden. Dabei werden individuelle Interessen, unterschiedliche musikalische Fähigkeiten sowie interkulturelle Toleranz gefördert.

Exkursionen zu Konzerten oder der Besuch von Proben professioneller Ensembles sind nicht nur eine besondere Erfahrung sondern erlauben den Schüler/innen auch spannende Blicke „hinter die Kulissen“.

Das Musikprofil ist die bestmögliche Grundlage für Wahl des Neigungskurses Musik in der Oberstufe.

 

Kontakt

Für Fragen zum Musikunterricht stehen Ihnen die Musiklehrer Herr Frank, Frau Kohlmann, Frau Obert, Frau Panunzio, Herr Reikowski und Frau Starck unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.