Erasmus+ Cartoon Ernährung

(Von Berthold Jürriens)

Neckarbischofsheim. (bju) „Thinking globally, acting locally", „Global denken, lokal handeln“, so heißt das Erasmus+ - Projekt am Adolf-Schmitthenner-Gymnasium (ASG), das sich mit Nachhaltigkeit und Klimawandel beschäftigt. Gemeinsam mit Partnerschulen aus Spanien, Polen und Italien sollen diesen Themen bewusster gemacht werden. Neben dem zukünftigen Austausch mit anderen europäischen Schülerinnen und Schülern wurden aber bereits Projekte am ASG fächerübergreifend abgeschlossen. „Alte Gemüse und Getreidesorten“ stand als Überschrift über das Thema der Klasse 11b, die von Vera Mayer unterrichtet wird. „Im Laufe der Jahre sind in unserem Garten und in der Landschaft viele Pflanzen verloren gegangen. Der Artenverlust ist dramatisch“, informierte Mayer. Mit ein Grund, dass die Schüler sich mit dem Verlust der Artenvielfalt, seinen Auswirkungen auf das Leben und einigen vergessenen Arten beschäftigten. So ging man der Frage nach, ob es „Erdbeerspinat“ geben würde und alte Gemüsesorten wurden im Schulgarten und im Klassenzimmer gepflanzt. „In diesem Gartenprojekt haben wir unter anderem Smoothies aus eigenen angebauten Microgreens gemixt.“ Um einen Einblick in die konventionelle und ökologische Landwirtschaft zu bekommen, besuchte die Schulklasse den Moserhof in Daisbach und lernte außerdem, wie man regionales „Kraichgaukorn“ ohne Pestizide und Herbizide anbauen kann. „Auch die Art und Weise, wie unsere Gemüse- und Getreidesorten gezüchtet wurden, war Teil unseres Projekts“, so Mayer. Bestimmungsübungen zu verschiedenen Getreidesorten, eine Analyse der Uringeruchs nach Spargelverzehr oder die Bestimmung des Vitamin C-Gehalts von Gemüse aus unserem Garten im Vergleich zu Supermarktgemüse rundeten das Projekt ab. In englischer Sprache entstand daraus ein E-Book, das das Projekt mit Bildern dokumentiert. Kreativität war vor allem im zweiten Projekt der Klasse 11b gefragt, dass das Thema Nachhaltigkeit in der Öffentlichkeit sichtbarer machen soll. „Wir haben uns für die Bildsprache des Comics entschieden, um die aus dem Biologie- und Chemieunterricht erlernten Erkenntnisse darzustellen“, erzählt Mayer. Nach dem Besuch eines Seminars in der Klima Arena in Sinsheim mit dem Titel „Ökologischer Fußabdruck- deeper-learning“ lernten die Jugendlichen wie man ein inhaltliches Thema mit einem digitalen Tool, in diesem Fall einem digitalen Comic, verknüpft. In zwei Workshops mit Kunstlehrer Frederic Roos und dem Comic Zeichner Eberhard Köpf aus Helmstadt-Bargen konnten die Ideen umgesetzt werden. „Als Comiczeichner jemanden zu zeigen, was Comics ausmacht und wie man diese zeichnet ist schon eine andere Aufgabe“, so Köpf, der den kurzfristigen Wechsel in das „Lehreramt“ aber als spannend empfand. Natürlich durfte auch ein wenig Theorie nicht fehlen, so dass auch „Comic-Großvater“ Wilhelm Busch und Unterschiede zwischen Cartoon und Comic zur Sprache kamen. Und natürlich ging es auch ums Zeichnen: Mimik, Hände, Füße, Figuren, Kleidung, Räumlichkeitseffekte, Schattenwurf, Sprech- und Gedankenblasen oder sogenannte „Soundwords“.  Köpf, der vor allem in der Kletterszene mit seinen „Erbse-Comics“ längst Kultstatus erreicht hat, gab den Schülern immer wieder praktische Tipps. Diese waren sichtlich begeistert von der „universellen Bildsprache“, die sie nun in humorvollen und nachdenklich machenden Comicstrips zu den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit auf einer riesigen Erdkugel „künstlerisch“ umsetzen werden.

(mit freundlicher Genehmigung der RNZ)

Die Klasse 11b hat zum Thema Artenvielfalt "Alte Gemüse und Getreidesorten" im Rahmen des Erasmus+ Projektes ein ebook erstellt.https://read.bookcreator.com/2QvUFvUxMjVWy88oQfTzoYPEVbr2/rOoDIqdZRBixTKQ31JSr8Q
Hier bekommt ihr einen Einblick in unser Gartenprojekt im Schulgarten und in die Experimente im Unterricht.
 

Kontakt

Adolf-Schmitthenner-Gymnasium

Obere Turmstr. 34

74924 Neckarbischofsheim

Tel.: 07263/9181-0

Email: asg.neckarbischofsheim@t-online.de

Fax: 07263/9181-10

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag: 8:00 - 13:00 Uhr

Montag:                  13:00 - 14:45 Uhr

Kontakt

Adolf-Schmitthenner-Gymnasium

Obere Turmstr. 34

74924 Neckarbischofsheim

Tel.: 07263/9181-0

Email: asg.neckarbischofsheim@t-online.de

Fax: 07263/9181-10


Öffnungszeiten Sekretariat

Mo-Fr:   08.00 – 13.00 Uhr

Mo:       14.00 – 15.45 Uhr


Links

Abwesenheitsmeldung-Online

Termine

Moodle

DATO

Kontakt

Adolf-Schmitthenner-Gymnasium

Obere Turmstr. 34

74924 Neckarbischofsheim

Tel.: 07263/9181-0

Email: asg.neckarbischofsheim@t-online.de

Fax: 07263/9181-10


Öffnungszeiten Sekretariat

Mo-Fr:   08.00 – 13.00 Uhr

Mo:       14.00 – 15.45 Uhr


Links

Abwesenheitsmeldung-Online

Termine