Tag der offenen Tür am Samstag, 7. März um 14 Uhr

Herzlich Willkommen Küs gr

Informationen zum Tag der offenen Tür


Das Wichtigste auf einen Blick: unser ASG Flyer und Informationen zum Musikunterricht Klasse 5/6

 

Zur ONLINE-Anmeldung Klasse 5

rotary rittermahl asg sinsheim 1

"Europäisches Wir" beim Rittermahl

Sinsheimer Rotarier sorgten bei deutschen und italienischen Jugendlichen für ein besonderes Erlebnis

Von Berthold Jürriens

Sinsheim. (bju) Der internationale Jugendaustausch gehört zu den Schwerpunkten des Rotary Clubs. „Wir fördern sowohl in Sinsheim, aber auch in der Region derartige Projekte von Schulen und anderen Institutionen“, erzählt Detlef Krispien. Auch das „Erasmus+-Programm“ des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums (ASG) in Neckarbischofsheim, bei dem sich deutsche und italienische Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Kaiser Friedrich ll. von Hohenstaufen - Eine multikulturelle Brücke zwischen dem 13. und 21. Jahrhundert“ beschäftigten, kam im März 2019 in den Genuss von Rotary-Spendengeldern in Höhe von 1500 Euro. Die Spende ermöglichte es mehr Schülern als zunächst vorgesehen, an den Treffen in Italien teilzunehmen.

Beim aktuellen Gegenbesuch der 25 Jugendlichen aus den Schulen aus Palermo und Putignano sorgten die Rotarier für ein weiteres ganz besonderes Erlebnis. „Was passt besser zu diesem Thema als ein gemeinsames Rittermahl auf der Burg Steinsberg“, so Krispien. Die ASG-Lehrerinnen Margitta Bönisch und Maria Pia Panunzio waren sofort begeistert, da eine Führung der bekannten Burg mit Dr. Ludwig Hildebrandt in Planung gewesen war. Somit schloss sich an der historischen Führung das Rittermahl an. Mit Gaukler, Spielleut oder der mittelalterlichen Giftprobe sorgten Uwe Welz und sein Team für eine historische Atmosphäre mit entsprechenden Speisen und Getränken, die bei den Jugendlichen besonders gut ankamen. Rotary-Präsident Frank Hanus hatte die englische Begrüßung übernommen während Dr. Hugdieter Wieland das italienische Vokabular zu nutzen wusste. Ein großer Dank ging von den verantwortlichen Lehrerinnen an den Organisator Hermann Hoste vom Rotary Club sowie an Krispien, der unter anderem bei der Auswahl dieser „Jugend-Projekte“ mitverantwortlich ist.

Zusätzliche Informationen