VON UNS FÜR EUCH - ein ASG-Aufmunterungsvideo

Gerade in diesen Zeiten der räumlichen Trennung brauchen wir das Gefühl nicht alleine zu sein.

Deshalb haben wir Lehrerinnen und Lehrer des ASG ein Projekt gestartet und Mutmachbotschaften gesammelt.

Das daraus entstandene Aufmunterungsvideo soll uns alle aufheitern, Mut machen, Zuversicht zeigen und uns in diesen Tagen dabei helfen, unsere Sorgen etwas in den Hintergrund rücken zu lassen.

 

Schulschließung aufgrund von CORONA von 13.03. - 19.04.2020  (Stand 03.04.2020)

Aktuelle Informationen der Landesregierung und des Kultusministerium finden Sie hier.

Die neuen Termine für das Abitur stehen fest:

  • Die aktuellen Termine für das schriftliche Abitur 2020 finden Sie hier.
  • Die Termine für das mündliche Abitur liegen im Zeitraum vom 20.07. - 29.07.2020.

Wir wünschen allen eine gute Osterpause und freuen uns schon auf die gemeinsame Zeit danach am ASG - Elternbrief 03.04.2020

Auch in den nächsten Wochen steht Ihnen die Schulleitung für Fragen zur Verfügung.
Wenden Sie sich bitte per Mail an uns
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

courAGe zu Besuch im ASB Seniorenzentrum Kapplersgärten in Neckarbischofsheim

Die Arbeitsgemeinschaft courAGe am Adolf-Schmitthenner-Gymnasium besuchte im Rahmen eines Projekts über den Umgang mit älteren Menschen das Seniorenzentrum Kapplersgärten. Ziel dieses Projekts war die Beschäftigung mit dem Thema „Alter“ und das Beleuchten des Themas aus verschiedenen Blickwinkeln. Zu Beginn ging es auf um das Thema Alter, Senioren und das unmittelbare Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler. Frau Heller vom Verein Generationennetzwerk Neckarbischofsheim war dann in einer Sitzung zu Gast und diskutierte angeregt mit den Schülerinnen und Schülern aus den Klassenstufe 10 bis 12 über den Verein, das Seniorenzentrum und den Umgang mit Herausforderungen des Alltags für ältere Menschen. Ein wichtiger Aspekt dieses Vortrags war auch die Hinführung zum Besuch im Seniorenzentrum durch Frau Heller.

Der Besuch im Seniorenzentrum war dann eine Herzensangelegenheit der Schülerinnen und Schüler. Selbstgebackene Kuchen, Muffins, Mandalas zum Ausmalen und Basteln und Spiele aller Schwierigkeitsstufen wurden an einem Nachmittag ins Seniorenzentrum mitgebracht und vor allem Zeit. Zeit zum Zuhören, Zeit zum Reden, Zeit zum Spielen und Zeit für andere Menschen. Heraus kamen wunderbare Erfahrungen und glückliche Schülergesichter, deren Freude man Ihnen beim Erzählen anmerkte. Alt und Jung spielten, lachten und hatten einen sehr schönen und gelungenen Nachmittag. „Muss auf jeden Fall wiederholt werden!“ ist der Kommentar der in den nächsten Tagen am Öftesten fiel.

Johannes Roß, betreuender Lehrer der courAGe

Zusätzliche Informationen