Der Unterrichtsbetrieb wird für die Schülerinnen und Schüler aller Klassen ab dem 15.06.2020 wieder aufgenommen (Stand 28.05.2020) 

Ab Montag, den 15.06.2020, wird in allen Klassen wieder Fachunterricht im Präsenzunterricht stattfinden, allerdings nur mit jeweils der Hälfte der Schüler*innen einer Klasse.
Wir starten mit den Schüler*innen der A-Woche; die zweite Hälfte (B-Woche) beginnt am Montag, den 22.06.2020.

  • Die Schüler*innen, die sich nicht in der Schule befinden, werden weiterhin mit Materialien über Moodle oder E-Mail versorgt. 
  • Mit Aufnahme des Unterrichtsbetriebs gelten besondere Hygienemaßnahmen am ASG, die von allen eingehalten werden müssen.
  • Bitte denken Sie daran, dass alle Schüler*innen mit vollständigen Materialien (Mäppchen: Kleber, Schrere, Buntstifte, Heft, Bücher, ...) in den Präsenzunterricht kommen, da ein Austausch der Materialien den Hygienemaßnahmen widerspricht.
  • Im Elternbrief der Schulleitung erhalten Sie weitere wichtige Informationen.

Nach den Pfingstferien wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern und allen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start am ASG in den Präsenzunterricht. 

Weitere aktuelle Informationen der  Landesregierung und des  Kultusministeriums  finden Sie hier.

Auch in den nächsten Wochen steht Ihnen die Schulleitung für Fragen zur Verfügung.
Wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an uns
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 


IMG 6496

Exkursion zur BASF des Chemie-Neigungskurses

 

beide Mannschaften Kopie

Jugend trainiert für Olympia - unsere erfolgreichen Jungen- und Mädchenmannschaften

Wettbewerb 001 Kopie

Mathe-Känguru macht Halt am ASG

„Fliegen haben 6 Beine, Spinnen haben 8 Beine. Zusammen haben 3 Fliegen und 2 Spinnen genauso viele Beine wie 9 Hühner und wie viele Katzen?“.

An diesen und ähnlichen Knobelaufgaben versuchten sich 132 Schüler/innen vom ASG...

Spielerisch und unterhaltsam die neue Schule erkundet

Tag der offenen Tür am Gymnasium Neckarbischofsheim zeigte großes Angebot des Bildungsträgers

Neckarbischofsheim. (bju) Großer Andrang herrschte zum „Tag der offenen Tür“ am Adolf-Schmitthenner-Gymnasium, an dem sich der Gastgeber erneut bestens präpariert zeigte. Aufgeteilt in verschiedenen Gruppen konnten die Eltern und die Noch-Viertklässler nicht nur das weitläufige Schulgebäude erkunden, sondern erhielten reichlich Informationen über Fremdsprachenwahl, Profile, Kooperation mit der Musikschule Sinsheim, Stundentafel, Hausaufgabenbetreuung oder die Wahl zwischen G8/G9. Dass die Kinder mit den Mitmach-Aktionen den größeren Spaß hatten, wie es Schulleiter Harald Frommknecht in seiner Begrüßungsrede angekündigt hatte, war nicht zu übersehen.

BildungspartnerschaftJohanniterhaus ASG.1

Mehr Soziales zum Schulunterricht 

Johanniter-Haus kooperiert mit dem Adolf-Schmitthenner-Gymnasium 

NeckarbischofsheimIWaibstadt. (aj) Seniorenheim und Schule wollen ihre Kontakte ausbauen: Das Waibstadter Johanniter-Haus und das Neckarbischofsheimer Adolf -Schmitthenner-Gymnasium sind jetzt eine Bildungspartnerschaft eingegangen. Für die Waibstadter Einrichtung ist es die dritte, nachdem man bereits mit mit der örtlichen Realschule und mit der Helmstadter Grafeneckschule kooperierte. Die Partnerschaft wurde von Gymnasialdirektor Harald Frommknecht und Heimleiter Kai Schramm im Beisein der Beauftragten für das Sozialpraktikum am ASG, Daniela Emrich und Johannes Roß, sowie Pflegedienstleiterin Ute Leder unterzeichnet.

Zusätzliche Informationen