Wettbewerb 001 Kopie

Mathe-Känguru macht Halt am ASG

„Fliegen haben 6 Beine, Spinnen haben 8 Beine. Zusammen haben 3 Fliegen und 2 Spinnen genauso viele Beine wie 9 Hühner und wie viele Katzen?“.

An diesen und ähnlichen Knobelaufgaben versuchten sich 132 Schüler/innen vom ASG...

Bereits am 15. März beteiligten sich über 900.000 Schülerinnen und Schüler bundesweit am Känguru-Wettbewerb der Mathematik. Auch 132 Schüler des ASG knobelten und rechneten an Aufgaben wie 

„Fliegen haben 6 Beine, Spinnen haben 8 Beine. Zusammen haben 3 Fliegen und 2 Spinnen genauso viele Beine wie 9 Hühner und wie viele Katzen?“.

Im Känguru-Wettbewerb spielen neben guten Rechenfähigkeiten auch Kombinatorik und Logik eine wichtige Rolle. In 75 Minuten galt es bis zu 30 Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade zu lösen. Da die meisten Aufgaben auch besonders spannend oder herausfordernd gestellt sind, waren die Schüler auch sehr motiviert und haben gute Ergebnisse erzielt. 

Besonders gut abgeschnitten hat Mika Paul Betzold aus der 5d, er konnte bundesweit einen ersten Platz erreichen und gehört damit zu den besten 0,85% der insgesamt knapp 190.000 Teilnehmer seiner Altersgruppe in Deutschland. 

Ebenfalls herausragend war die Leistung von Leandro Marco Kirrstetter aus der 5b, welcher bundesweit einen 2. Platz und zudem den weitesten Känguru-Sprung am ASG erreichen konnte, denn er hat am meisten Aufgaben am Stück richtig gelöst. 

Alle Schüler haben einen kleinen Preis sowie eine Urkunde erhalten und dürfen sich somit zurecht ebenfalls als Sieger fühlen. Herzlichen Glückwunsch!

Zusätzliche Informationen